Thomas Mann

CDU Hessen
Geboren am 28. Januar 1946 in Naumburg.

Ausbildung zum Industriekaufmann, danach Tätigkeit während zwei Jahrzehnten in der Werbung als Texter, Konzeptioner und Kreativ-Direktor.

Homepage: www.mann-europa.de

Mitglied im Europäischen Parlament seit 1994

  Vier Jahre lang Kreisvorsitzender der Jungen Union Frankfurt;
  sechs Jahre lang Mitglied des Deutschlandrates der Jungen Union.
1975–1979 Bundesvorsitzender der Jungen Arbeitnehmerschaft sowie Mitglied des Deutschlandrates der Jungen Union.
   
1975–1985 Beisitzer im Bundesvorstand der CDA Deutschland;
seit 1977 Bezirksvorsitzender der CDA Untermain.
1986–1999 im Kreisvorstand der CDU Main-Taunus,
1991–1999 deren stellvertretender Vorsitzender.
Seit 2009 Mitglied des Präsidiums der CDU Hessen.

 

Seit 1995 Kreisvorsitzender der Europa-Union Main-Taunus;
1996–1998 stellvertretender Landesvorsitzender der Europa Union Hessen,
seit 1998 ihr Vorsitzender.
   
Seit 1998 Mitglied des Präsidiums der Europa- Union Deutschland;
seit 2003 stellvertretender Bundesvorsitzender.
Erhielt im Jahr 2002 das Bundesverdienstkreuz wegen seines Einsatzes für die Menschenrechte und sein sozialpolitisches Engagement.
  Mitglied der Konferenz der Delegationsvorsitzenden;
Seit 1999 Präsident der Tibet Intergroup des Europäischen Parlaments.