Birgit Collin-Langen

CDU Rheinland-Pfalz
Geboren am 4. September 1956 in Trier;
verheiratet, ein erwachsener Sohn, katholisch,
wohnhaft in Bingen am Rhein.

Homepage: www.collin-langen.eu

Mitglied im Europäischen Parlament seit 2012

1975–1983 Studium der Rechtswissenschaften in Trier, Zweites juristisches Staatsexamen.
1983–1988 Referentin im Ministerium für Wirtschaft und Verkehr des Landes Rheinland-Pfalz.
1988–1991 Justitiarin in der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei.
1991–1993 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der rheinland-pfälzischen CDU-Landtagsfraktion, u. a. zuständig für Innen- und Frauenpolitik.
1993–1996 Leiterin der Abt. Personal und Recht bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland- Pfalz (ISB) GmbH.
1996–2012 Oberbürgermeisterin der Stadt Bingen am Rhein.
Mitglied der Europa-Union.

 

1979–1984 Mitglied des Stadtrates Trier.
Seit 1991 stellvertretende Bezirksvorsitzende der CDU Rheinhessen/Pfalz.
Seit 2002 Landesvorsitzende der Frauen-Union Rheinland-Pfalz.
Kooptiertes Mitglied im CDU Landesvorstand.
Kuratoriumsmitglied der Fachhochschule Bingen am Rhein.

 

Während der Tätigkeit als Oberbürgermeisterin Vizepräsidentin des Kongresses der Gemeinden und Regionen Europas beim Europarat (KGRE) und Vizepräsidentin der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE).

Bis 03/2012 Vorsitzende des Wirtschaftsförderungsvereins Region Frankfurt RheinMain;
stellvertretende Vorsitzende des Städtetages Rheinland-Pfalz;
Mitglied im Präsidium des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.