Aktuelles

Statement zum vorläufigen in Kraft treten von CETA

20. September 2017

Quisthoudt-Rowohl (EVP/CDU)

Zum vorläufigen in Kraft treten des umfassenden Wirtschafts- und Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) sagt die handelspolitische Sprecherin der EVP-Fraktion, Godelieve Quisthoudt-Rowohl (CDU): „Der 21. September wird zu einem historischen Datum der europäischen Handelspolitik werden. Mit dem vorläufigen […]

Weiterlesen

Statement zu Barrierefreiheit für Waren und Dienstleistungen

14. September 2017

Sabine Verheyen (EVP/CDU):

Zur heutigen Plenarabstimmung im Europäischen Parlament über die Barrierefreiheit für Waren und Dienstleistungen sagt die Berichterstatterin für die EVP-Fraktion, Sabine Verheyen (CDU): „Barrierefreiheit ist kein Randthema. Rund 80 Millionen Menschen mit Behinderung leben in der Europäischen Union und ihnen muss […]

Weiterlesen

Diesel europäisch und fair diskutieren

13. September 2017

Markus Pieper (EVP/CDU):

Zur laufenden aktuellen Stunde des Europaparlaments zu Dieselfahrzeugen sagte der Europaabgeordnete Markus Pieper (CDU): „Die europäische Dieseldiskussion ist einseitig und auf die Lage in Deutschland reduziert. Natürlich stehen deutsche Autobauer zu Recht am Pranger und Betrug muss hart bestraft werden. […]

Weiterlesen

Überprüfungsmechanismus für ausländische Investitionen

13. September 2017

Quisthoudt-Rowohl (EVP/CDU):

Zur Einrichtung eines Europäischen Rahmens zur Überprüfung von ausländischen Investitionen sagt die handelspolitische Sprecherin der EVP-Fraktion, Godelieve Quisthoudt-Rowohl (CDU): „Europa ist ein Leuchtturm des Freihandels und offen für Investitionen aus Drittstaaten. Doch funktioniert so etwas nur in Gegenseitigkeit, was sich […]

Weiterlesen

Jean-Claude Juncker und State of the Union: Tatkraft statt wolkiger EU-Visionen

13. September 2017

Statement Daniel Caspary (EVP/CDU):

Zur Rede von Jean-Claude Juncker vor dem Europaparlament sagte der Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europaparlament,  Daniel Caspary (CDU): „Es ist richtig, dass die EU Führung übernimmt bei der Gestaltung des Welthandels. Wir können in unübersichtlicher Weltlage Standards setzen, inhaltlich und […]

Weiterlesen